Ausbildungsangebote im Bereich Büro und Verwaltung

Im Berufsfeld Büro/Verwaltung werden folgende Ausbildungen angeboten:

Die Ausbildung findet im CJD-internen Ausbildungsbüro, in der Verwaltung oder in Betrieben der näheren Umgebung statt, die unseren Auszubildenden schon seit Jahren interessante Praktikumsplätze bieten. Zu gleichen Teilen werden fachtheoretische und fachpraktischen Ausbildungsinhalte vermittelt. Die Auszubildenden Kaufleute für Büromanagement besuchen die reguläre Berufsschule Berchtesgadener Land in Freilassing. Die Bürokräfte und Fachpraktiker für Bürokommunikation werden in der Berufsschule Waldwinkel unterrichtet.


Bürokraft (§66 BBiG/§42m HWO)

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Angehende Bürokräfte lernen während ihrer dreijährigen Ausbildung hauptsächlich administrative, logistische und organisatorische Arbeitsfelder kennen. Zu ihren Ausbildungsschwerpunkten und -zielen zählen u.a.:

  • Koordination und Betreuung des Postein- und -ausgangs
  • Verwaltung von Büromaterialien
  • Lagerhaltung
  • Betriebsinterne Verteilungsmechanismen v. Büromaterial u. Geschäftsvorgängen
  • Eigenständige Bearbeitung von Firmenkorrespondenz
  • Umgang mit Bürotechnik

Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Natürlich bilden wir auch diesen neuen Ausbildungsberuf aus. Er führt die drei Berufe Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation und den Fachangestellten für Bürokommunikation zu einem einzigen Beruf zusammen. Der Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement ist somit ein echter "Allrounder" und kann daher vielseitig in den verschiedensten Berufsfeldern eingesetzt werden. Zu den Aufgaben des neuen Ausbildungsberufes zählt die Koordination von Terminen, das Vorbereiten von Besprechungen und Bearbeiten des Schriftverkehrs. Des Weiteren initiieren und steuern Kaufleute für Büromanagement bürowirtschaftliche Abläufe, bearbeiten Beschaffungsvorgänge und sind wahre Profis in der Informationsverarbeitung. Sie haben keine Probleme im Umgang mit der neuesten Hard- und Software (Excel, Word und Buchhaltungs-programme) und wenden Buchungssysteme ebenso wie Instrumente des Rechnungswesens gekonnt an. Deshalb ist dort auch eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung notwendig. Zudem recherchieren Kaufleute für Büromanagement Daten und bereiten diese auf Präsentationen, nach dem neuesten Standard, vor. Kundenbeziehungen zu pflegen, qualitätssichernde Maßnahmen durchführen, gehört ebenso zu den Aufgaben des Kaufmann bzw. der Kauffrau für Büromanagements, wie die Unterstützung der personalbezogenen Aufgaben. In dem modernen Ausbildungsberuf haben alle Auszubildenden, die Möglichkeit, sich in zwei von insgesamt zehn Wahlqualifikationen zu spezialisieren. Diese werden jeweils in fünf Monaten innerhalb der Ausbildung vertieft. Zur Auswahl stehen diese zehn vielseitigen Wahlqualifikationen:

  1. Auftragssteuerung und -koordination
  2. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  3. Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen
  4. Einkauf und Logistik
  5. Marketing und Vertrieb
  6. Personalwirtschaft
  7. Assistenz und Sekretariat
  8. Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
  9. Verwaltung und Recht
  10. Öffentliche Finanzwirtschaft

Kaufmann/ Kauffrau für Tourismus und Freizeit

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Unsere Auszubildenden Kaufleute für Tourismus und Freizeit arbeiten eng mit dem Ausbildungshotel zusammen. Sie verkaufen, entwickeln und vermitteln touristische Produkte und Dienstleistungen. Das CJD Berchtesgaden bietet dafür ideale Bedingungen mit seinem Standort in dem touristischen Berchtesgaden. Sie lernen in den Fremdsprachen Englisch und Italienisch zu beraten und kennen das kulturelle Angebot der Region. Sie geben Auskünfte über Öffnungszeiten, verteilen Informationsbroschüren und koordinieren Freizeitangebote unter Berücksichtigung der Kundenwünsche. Sie planen Veranstaltungen und stellen die Organisation dieser sicher. Dabei arbeiten Sie eng mit den Partnern vor Ort zusammen und sind auch in unserem hauseigenen Veranstaltungsinstitut eingesetzt. Zudem fördern Sie durch Öffentlichkeitsarbeit und Werbung den regionalen Tourismus. Ihre Aufgaben sind vielfältig. Sie erlernen den Umgang mit der neues Hard- und Software (Excel, Word, Powerpoint), aber lernen auch fachspezifische Buchungs- und Reservierungssysteme kennen. Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind in allen in Reise- und Tourismusbüros, Beherbergungsbetrieben, Hotels, Pensionen, Reiseunternehmen und Freizeiteinrichtungen einsetzbar. Wenn Sie Lust auf diesen kreativen und abwechslungsreichen Beruf haben, dann wenden Sie sich jetzt an uns!

Berufsfelder unseres Ausbildungsangebotes

Berufsfelder unseres Ausbildungsangebotes

Metall Verkauf Hauswirtschaft Hotelfach Büro und Verwaltung