Metallbearbeitung

Vermittelt werden Grundkenntnisse in der Metallverarbeitung. Einfache Übungsarbeiten an der Werkbank (messen, anreißen, körnen, biegen, polieren und feilen von Übungswerkstücken) bilden die Basis, um wesentliche Arbeitsfelder der Metallverarbeitung kennenzulernen. Auch Maschinenarbeiten wie Bohren, Drehen, Fräsen und das Schweißen von Werkstücken, die höhere Ansprüche an Präzision und Sorgfalt stellen, sind wesentliche Größen der beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen in diesem Bereich. 

Selbst das Herstellen von Werkstücken und Bauteilen durch manuelles und maschinelles Schmieden und der sachgerechte Umgang mit Schmiedefeuer und schmiedbaren Werkstoffen wird unterrichtet. Parallel hierzu lernen die Jugendlichen auch alle Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Unfallverhütungsvorschriften kennen.

verantwortlicher Mitarbeiter: Herr Menauer

Berufsfelder der vorberuflichen Förderung

Berufsfelder der vorberuflichen Förderung

Metallbearbeitung Haustechnik Büro und Verkauf Hauswirtschaft