Kostenträger

Die Kosten für die nachschulischen Maßnahmen der medizinisch-beruflichen Rehabilitation trägt die Agentur für Arbeit. Ansprechparter ist der Rehaberater in der jeweiligen Agentur für Arbeit am Wohnort des Jugendlichen. Für eine stationäre Akutbehandlungen während der Rehabilitation kommt die Krankenkasse auf.